Hier finden Sie uns:

Buchenschule

Buchenstraße 28

47805 Krefeld

Kontakt:

Telefon   

02151 - 399164

Telefax

02151 - 396015

E-Mail   

buchenschule@t-online.de

 

Die Schildkrötenklasse

Bitte komm herein und schau Dich in unserer Klasse um…:

Morgens kommen die meisten fröhlich in die Klasse und wir dürfen erst mal ‚ankommen‘. Oft spielen dann die Großen und Kleinen zusammen und erklären sich gegenseitig die Regeln. Manche Kinder lesen auch oder bereiten frisches Obst für die ganze Klasse vor. Nach der Aufräum-Musik geht es richtig los. Dann erzählen wir uns im Kreis, was wir z.B. am Wochenende gemacht haben und besprechen, was für den Tag wichtig ist. Hier im Kreis singen wir auch, spielen Theater oder machen Spiele zusammen. Später beim Arbeiten helfen wir uns oft gegenseitig. In unserer Klasse gibt es Dienste, bei denen wir uns abwechseln, z.B. den Austeil-, Kakao-, Ordnungs- und Tafeldienst. Wir haben zwei Klassensprecher und zwei Vertreter – sie gehen für uns ins Schülerparlament. Ein Junge geht auch zur Fußball – AG.

Jeden Montag spielen wir Theater mit Herrn Neubert, dienstags haben wir Sport und Englisch. Donnerstags freuen wir uns, dass wir mit dem Lese-Opa Lesen lernen können und freitags werden die Hausaufgaben eingesammelt. Auch die Frau-Schneider-Stunden und die Förderstunden sind echt gut.

Das gefällt uns besonders:

  • Wir machen oft Ausflüge, z.B. ins Umweltzentrum, in die Mediothek, ins Theater, zum Vorlesetag oder ins Kino
  • Wir fahren mit der Schule auf Klassenfahrt
  • Wir haben unseren Klassenraum mit unseren eigenen Arbeiten schön dekoriert
  • Wir haben gerechte und nette Lehrer
  • Wir stellen uns nach der Pause auf und werden von Frau Syben, unserer Klassenlehrerin, abgeklatscht
  • Große und Kleine arbeiten manchmal getrennt und manchmal zusammen
  • Das Leise-Zeichen klappt bei uns ganz schnell
  • Wir besprechen Regeln zusammen und üben sie ein
  • Meistens verstehen wir uns echt gut
  • Zusammen feiern wir Karneval, Halloween, St. Martin, Advent und Weihnachten und auch jeden Geburtstag

Unser Projekt „Armer Esel Alf“

In dem Buch  „Armer Esel Alf“ von Cora Annett  geht es um einen Esel, der von seinen alten Besitzern so schlecht  behandelt wird, dass er eines Tages die Flucht ergreift. Zu der Frage, wie es mit ihm weitergehen könnte, haben wir neue Geschichten erfunden, geschrieben und Bilder dazu gemalt, um sie dann mit einen Kamishibai zu präsentieren.

Wieder Freunde gefunden   von Fufu, Isabel, Zanab und ....

Im Zirkus

Der Esel Alf war in einem Wald. Er sah einen Wolf und hat gesagt:“Sollen wir Freunde sein?“. Der Wolf antwortete: „Okay“. Sie sind zu einem Zirkus gegangen. Der Zirkus war bunt. Sie wollten reingehen, aber der Direktor hat gefragt: „Wieso wollt ihr hier reingehen?“. „Wir können gute Tricks machen.“. Da sagte der Direktor: „Okay, ihr könnte reinkommen.“ Sie sind schnell reingegangen. Der Esel Alf wollte direkt Feuerreifen springen. Es war als erster an der Reihe, hinter ihm war der Wolf dran, und dann ist der Esel gesprungen. Sie haben das noch vor vielen Leuten gezeigt und sind noch oft gesprungen. Die Leute waren begeistert. Opa und Oma wollte Alf wieder mitnehmen, weil er gute Tricks hatte. Glücklich gingen sie nach Hause. Ab jetzt kümmerten sich die alten Menschen viel besser um Alf.

von Alan, Nerga, Roberta und Yakub

Weitere Impressionen vom Kamishibai:

Unser Projekt "Die Schule der magischen Tiere", nach dem Buch von Margit Auer.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buchenschule