Hier finden Sie uns:

Buchenschule

Buchenstraße 28

47805 Krefeld

Kontakt:

Telefon   

02151 - 399164

Telefax

02151 - 396015

E-Mail   

buchenschule@t-online.de

 

Die Elefantenklasse

Hallo, wir sind die Elefantenklasse. Unser Klassentier ist Elmar, der bunte Elefant. Bei uns ist es auch bunt: Wir sind große und kleine Kinder aus verschiedenen Ländern. Jeder kann etwas gut. Wir helfen uns gegenseitig. Wir haben vier Kinder als Klassensprecher gewählt, die ins Schülerparlament gehen. Es gibt auch noch andere Dienste, wie zum Beispiel Regal-, Kakao-, Tischset- oder Tafeldienst.

Wir dürfen im offenen Anfang aussuchen, was wir machen. Und wir lernen viel mit Montessori-Material. Dann versteht man das besser. Wir haben Erwachsene, die uns beim Lernen helfen, zum Beispiel die Leseoma, weil sie mit uns lesen übt, Frau Dreist und Monika. In der Klasse ziehen wir Hausschuhe an, weil wir auch auf dem Teppich arbeiten. Zum Erzählen vom Wochenende, Singen oder Besprechen von Aufgaben gehen wir in den Kreis. Da darf man auch arbeiten.

Frau Brinkmann ist unsere Klassenlehrerin. Linda ist Lernbegleiterin. Frau Syben und Frau Caspers machen mit uns Englisch. Mit Herrn Neubert spielen wir Theatergeschichten und bei Herrn Wüsten haben wir Sport. Es ist schön, wenn Frau Schneider kommt und mit uns arbeitet.

Das finden wir gut:

Ausflüge: Wir gehen mit Monika in den Zoo. Wir waren auch im Umweltzentrum, in der Bücherei, beim Vorlesetag und im Theater.

Wir hatten einen Uhu zu Besuch in der Klasse. Der kam mit den Falknern und jeder durfte ihn einmal mit einem Handschuh halten.

Pausen: Wir haben Seilchen und dürfen mittwochs Fußball spielen.

Kunst: Wasserfarben, Fingerfarben oder Knete sind cool. Aber am besten sind die Kisten mit Bastelmaterialien. Die haben wir von Nina und Flora geschenkt bekommen.

Das finden wir auch gut: - mit verbundenen Augen Buchstaben fühlen oder einen hohen Turm bauen oder die "Farbigen Zylinder" sortieren oder ein Referat halten oder große Zahlen mit dem "Goldenen Perlenmaterial" legen oder Mathetests über Geld machen…

Beim Projekt „Durch Neugier lernen“  mit der Schildkrötenklasse konnten wir viel experimentieren und forschen. Wir wurden auch gefilmt als wir die Experimente gemacht haben.

Im Sommer haben wir die Tische rausgeholt und draußen gearbeitet.

______________________________________________________________

Der Sängerkrieg der Heidehasen (James Krüss)

Wie in jedem Jahr waren wir auch in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit im Stadttheater. Dort gab es die Geschichte vom Sängerkrieg der Heidehasen nach James Krüss zu sehen. Sie handelt davon, dass sich die verschieden-sten Hasen in einem Gesangswettbewerb um die Hand der Prinzessin be-werben, was jedoch nicht ohne Hindernisse und Intrigen vonstattengeht. Dass es vor allem aber um eine Liebesgeschichte mit einem Happy-End geht, versteht sich von selbst. Im Anschluss an den Theaterbesuch haben wir Bilder zu den im Stück vorkommenden Figuren gestaltet.

Nacherzählt von einer Drittklässlerin

Im Königreich der Heidehasen gab es einen Sängerkrieg, denn der König hatte nur eine Tochter und er wollte auch einen Sohn. Deswegen veran-staltete er einen Sängerkrieg und der Gewinner sollte die Prinzessin heiraten. Er war sehr alt und wusste, dass er bald stirbt. Er wollte jemanden, der auf seine Tochter aufpasst, wenn er tot ist. Beim Sängerkrieg gab es viele schöne Stimmen, aber manche gefielen der Prinzessin nicht. Außerdem fragte die Prinzessin sich, wo dieser schöne Junge war, den sie im Wald getroffen hatte und der auch so schön gesungen hatte. Die Prinzessin sah nur den Dickwanz Musikdirektor Wackelohr, von dem wir wissen, dass er betrogen hatte. Denn er hatte dem Minister 100.000 Taler für den Sieg beim Sängerwettbewerb versprochen. Der Minister und Direktor Wackelohr wussten, dass der schöne Junge Lodengrün die beste Stimme hatte. Und deshalb wollten sie, dass Lodengrün zu spät kommt und dann nicht machen konnte. Aber der Betrug wurde herausgefunden und Lodengrün konnte doch noch mitmachen beim Wettbewerb. Minister und Wackelohr wurden vom König aus dem Land geschmissen. Lodengrün gewann doch noch. Am Ende konnte die Prinzessin ihren schönen Lodengrün heiraten.

Nacherzählt von einem Vierklässler

Im Königreich der Heidehasen gab es einen Sängerkrieg. Am Heidehasen-sängerkrieg nahmen 7 Sänger teil. Der Hase Lodengrün ging ins Rennen, doch Direktor Wackelohr und der Minister ersannen einen fiesen Plan, um ihn an der Teilnahme zu hindern. Der Plan beider war, dass Wackelohr die Sonnenuhr um eine Stunde verstellt, damit Lodengrün zu spät zum Sänger-krieg kommt und dafür kriegt der Minister 100 000 Taler. Aber die Mutter von Lodengrüns Freund hatte es gehört und ihrem Sohn erzählt. Der Sohn war zu Lodengrün gegangen und hatte es ihm erzählt. Die beiden rannten schnell zum Sängerkrieg. Lodengrün sang ein Lied für die Prinzessin, gewann den Sängerkrieg und heiratete die Prinzessin.

Wir experimentieren mit Wasser

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buchenschule